kleine Rezepte

Ajoli Rossa:

200 Gramm Kraft Mayonaise - 1 Esslöffel Knoblauchmark  (zB. Märker) 2 Esslöffel Tomatenketchup - 1 Schuss Sahne - Pfeffer - Salz

alles gut verrühren, nach Bedarf eine Spur Zucker hinzufügen. Eignet sich als Salatdipp, für gebratenes Schweinefleisch oder gegrilltes Geflügel. Guten Appetit

Thai Chicken:

pro Person 1 Poulardenbrust - Filet - Langkornreis - 2 Esslöffel Sambal Olek - 1 Esslöffel frischer Zitronensaft - 2 Esslöffel Olivenöl

Das Filet mit Pfeffer, Salz, süssem Paprika würzen, in einer Grillpfanne knusprig braten. Sambal, Olivenöl und Zitronensaft miteinander verrühren und über das gebratene Filet streichen. Mit dem Reis auf einem grossen Teller anrichten. Dazu passt grüner Salat mit Mais, Gurken und Tomaten. Guten Appetit

Curry - Sauce

1000 gramm oder 1 Liter Tomatenketchup - je nach Konsistenz des Ketchups 1/4 - 1/2 Liter passierte Tomaten oder Tomatensaft - 4 EL Currypulver - 6 EL Zucker und je nach Geschmack Tabasco

Alle Zutaten gut verrühren, am Besten mit einem Passierstab, unter ständigem Rühren langsam bis zum Sieden erhitzen - fertig

Spareribs

Pro Person 500 gramm Rippen - Honig - Pfeffer - Salz - Paprika edelsüss - Senf - Olivenöl

die Zutaten miteinander zu einer schlanken Paste verrühren. Damit die Rippen grosszügig einstreichen und über Nacht ziehen lassen. Danach bei 180 Grad je nach Stärke der Rippen 30 - 40 Min. in den Backofen. Dazu passen Pommes Frites, Potatoewedges, Weissbrot und eine scharfe BBQ - Sauce

Lübecker National

für 4 Personen:  500 gramm mehlig kochende Kartoffeln - 500 gramm frische Karotten - 1 mittlere Sellerieknolle - 800 Kasseler - 1 Handvoll gehackte Petersilie - 8 Spiegeleier - Pfeffer - Salz - Sojosauce -  1 Liter Fleischbrühe

Kartoffeln, Karotten und Sellerie schälen und in mittlere Würfel schneiden, sowie auch den Kasseler. Zusammen mit der Petersilie alles in die kochende Brühe geben. Mit Salz, Pfeffer und der Sojasauce abschmecken und ca 45 Minuten köcheln lassen. Danach leicht einstampfen, vielleicht nach Geschmack noch etwas Knoblauchgewürz hinzugeben - fertig. Auf einem Teller anrichten die Spiegeleier obendrauf. Guten Appetit. Ebenfalls passt als Beilage auch sehr gut eine Thüringer Rostbratwurst.

 

 

Nach oben